Home | Unterkunft | Kontakt | Galerie | Gästebuch | E-mail
Leopard


Bevor Sie die Fußballweltmeisterschaft in 2010 in Südafrika genießen, lernen Sie mit Jodotours die einzigartige Vielfalt und Schönheit Namibias kennen. Seit zehn Jahren lebt Tina Weiwadel in ihrer Wahlheimat, hat Land und Leute gut kennen gelernt, bevor sie im vergangenen Jahr gemeinsam mit John Izaacs Jodotours gegründet hat.


Dabei spezialisiert sich das Unternehmen vor allem auf geführte Lodge-Touren von älteren Touristen. Individuelle Tourplannung gehören ebenso zum Service wie fachkundige Beratung. Dabei unterstützt eine Mitarbeiterin in Deutschland das Team, um dort direkt vor Ort Ansprechpartner für Fragen und Wünsche zu sein. Die genaue Planung wird dann von Tina und John mit Firmensitz in Usakos durchgeführt.


Fahrzeug Fachkundig in Flora und Fauna, Landeskunde und Landessitten begleiten sie oder Izaacs die Reisenden durchs Land. In gepflegten, komfortablen und geländegängigen Fahrzeugen bringen wir Sie ans Ziel Ihrer Wünsche. ( VW Touareg und VW Minibus / Gruppen bis 6 Personen) Zwischen drei und sechs Touristen, wahlweise sind auch größere Gruppen möglich, erkunden Sehenswürdigkeiten Namibias und genießen einen unvergesslichen Urlaub. Himba


Der Brandberg:
Erongo-Massiv Der 2574 Meter hohe Königstein des Brandberg-Massivs bildet die höchste Erhebung Namibias. Das Brandberg-Gestein ist eine rote Granit-Variante, die besonders im Sonnenlicht in den Morgen- und Abendstunden rötlich leuchtet, wodurch er seinen Namen “Brandberg” erhalten hat. Es werden geführte Touren angeboten.

Das Erongogebirge:
Das Erongo-Massiv umgeben von den Orten Omaruru im Nordosten, Karibib im Südosten und Usakos im Südwesten ist mit einem Durchmesser von ca. 40 km das grösste aller post-karoo Gesteinkomplexe. Auf der westlichen Seite befindet sich der höchste Punkt “Hohenfels” mit 2319 Metern. Das Besondere an diesem Gebirge ist der geologische Aufbau, da man hier sowohl granitische als auch vulkanische Gesteine findet.

Der Etosha Nationalpark umfasst ca. 22000 qkm. Das Herzstück bildet die Etosha-Pfanne, eine riesige, salzverkrustete Senke mit zahlreichen natürlichen und angelegten Wasserstellen. An diesen können Hunderte verschiedene Tier- und Vogelarten beobachtet werden. Geführte Safari-Touren werden angeboten.

Giraffe Elefant Wasserstelle

Die Mondlandschaft:
Die Mondlandschaft eröffnet faszinierende Ausblicke. Dieses eindrucksvolle Gebiet besteht im Wesentlichen aus Graniten und Glimmerschiefern der Damara-Formation.

Die Spitzkoppe:
Die Grosse Spitzkoppe stellt zusammen mit den Pontok-Bergen und der Kleinen Spitzkoppe eines der Wahrzeichen Namibias dar. Mit einer Höhe von 1728 Metern nennt man sie auch das Matterhorn Namibias. Es werden geführte Touren angeboten.

Mondlandschaft Spitzkoppe


"Wir wollen unseren Kunden mit den Touren etwas Besonderes bieten." Ist Tinas Firmenziel. Sie bestimmen, wir beraten. Ob Kunene River, Caprivi-Strip, Victoria Falls im Norden oder Lüderitzbucht und Oranje River im tiefen Süden, wir bringen Sie sicher an Ihr Ziel.

Erstellt von:
Conny Kayser
Stand:
09.11.2011